Erbsensuppe im Schnellkochtopf

Pingbacks

You may also like...

14 Responses

  1. Schnellkochtopfkoch sagt:

    Hallo Andrea, ichfinde auch, dass Erbsensuppe ein Alltagsessen ist. Und da der Sonntag auch “nur” ein Tag ist … 🙂
    Liebe Grüße vom Bodensee
    Jörg

  2. Andrea sagt:

    Habe das Rezept heute ausprobiert….ja an einem Sonntag😁 (muss ja nicht immer ein Sonntagsbraten sein)
    Es ist gut gelungen….ich habe allerdings noch Poree zugegeben uns statt Speck später Würstchen reingeschnitten.
    Die Kochzeit von 20 Minuten habe ich eingehalten, habe den Druck dann allerdings nicht weichen lassen, sondern gewartet bis er von alleine wegging….dann war alles perfekt gegart

  3. Elvira sagt:

    Gerade habe ich dieses leckere Rezept ausprobiert. Obwohl ich schon zwanzig Jahre einen Schnellkochtopf besitze, habe ich ihn doch nur immer für Kartoffeln und wenig anderes genutzt.
    Die Suppe hat super geklappt, nur die Erbsen waren noch ein bisserl fest. Ich habe ihnen einfach nochmal fünf Minuten gegeben. Jetzt ist alles perfekt.
    Danke fürs Rezept 👍😁

  4. Annerose sagt:

    Hallo Jörg,

    hat alles prima geklappt, danke für deine Sorge 😉 Es war zwar schon ein etwas mulmiges Gefühl als der Dampf so aus dem Topf zischte…. und ich bin sehr vorsichtig an das ganze rangegangen. Aber – mit Todesmut und netten Erläuterungen von Dir hat das ganze super geklappt. Vielen Dank dafür… die sonnigen Grüße behalt ich gerne hier. Hier in Rheinhessen tut ein wenig Sonne auch ganz gut.

    Ah – übrigens, ich denke ich werde den Schnellkochtopf mal öfter nutzen. Es stehen ja noch ein paar ganz nette Rezepte hier die auf ein ausgiebiges Testen warten 😉

    Herzliche Grüße von der “mutigen”
    Annerose

  5. Schnellkochtopfkoch sagt:

    blabla … blablabla … blablablablabla .. bla … blublbub.

    Hallo Annerose,
    vielen lieben Dank für dein Outing! Dein selbstloser Selbstversuch ist nun schon einige Stunden her und ich mache mir a bisserl Sorgen, weil ich noch so gar nichts von dir gelesen habe. Geht’s dir gut? Hat alles geklappt? Bitte melde dich!

    Sonnige Grüße vom Bodensee
    Jörg

  6. Annerose sagt:

    Hallo, zwar schon spät, aber besser spät als nie 😉
    Ich hab schon tausende Jahre den Schnellkochtopf, heute mein erster Versuch mit der Erbsensuppe.
    Das Ergebnis bleibt noch abzuwarten… aber ich dachte bevor der Topf mir um die Ohren springt muss ich mal loswerden dass mir das Blablabla gefällt. Danke 😉

  7. utta sagt:

    Hallo, suchte eigentlich ein Erbsensuppenrezept, mit dem ich ein Eisbein, das ich noch übrig habe, verarbeiten kann… Aber es hat solchen Spaß gemacht, Dein Rezept zu lesen. Besonders die Schälerbsenerklärung hat mir gefallen. Hast Du trotzdem einen Tipp, wie ich “mein” 🙂 Eisbein in Deinem Rezept unterbringen kann? LG Utta

  8. Josef Hagn sagt:

    Hallo Jörg mein SKT ist ein VITAL-X-PRESS der Fa. Beem.
    Mein Alter Guter Hermes ist beim Umzug abhanden gekommen und jetzt bin ich auf DEINE HP gestoßen und habe Gusto bekommen.
    Grüße Josef

  9. Schnellkochtopfkoch sagt:

    Hallo Josef, vielen Dank für deinen netten Kommentar. Also das sich jemand wegen einer Erbsensuppe gleich nen Schnellkokochtopf kauft ist ein echtes Zeichen von Kochenthusiasmus! 🙂 Welches Modell hast du dir denn zugelegt?

  10. Josef sagt:

    Hallo ich habe mir gestern einen SKT wegen der Erbsensuppe angeschaft da ich wissen wollte ob diese so GUT wie beschrieben auch ist!
    Zur Überaschung war diese noch viel BESSER als beschrieben und im nu war der Topf LEER! Also war der Kauf des SKT ok und die Weitere Benützung wird ausgiebig fortgeführt.
    Herzliche Grüße aus Wien vom Hobbykoch aus Wien

  11. Schnellkochtopfkoch sagt:

    Hallo Namensvetter! Vielen Dank für den aufmunternden Kommentar von dir. Ich bin auch der Meinung, dass viele Rezeptseiten mit stenografischen Rezepten austauschbar und langweilig sind. Genau deshalb behalte ich meinen etwas ausschweifenden “Stil” auch bei. Keine Bange. 🙂
    Sonnige Grüße vom Bodensee
    Jörg

  12. Jörg sagt:

    Nein! Auf keinen Fall weniger Blabla. Genau das ist das Erfrischende auf dieser Seite. Ich habe des öfteren geschmunzelt 😀 Rezepte ohne Blabla gibt es auf anderen Seiten genug. Weiter so!

  13. Schnellkochtopfkoch sagt:

    Lieber Bernd! Aber ansonsten war das Rezept in denem Sinne, ja? Darüber schreibst du nämlich gar nichts. Was ich schade finde. Denn darauf kommt es an. Der Rest ist Verpackung und es gibt Menschen die mögen sie eher zurückhaltend und andere die geraten in Verzückung ob der üppigen Ausgestaltung. Also – hat dir die Erbsensuppe aus dem Schnellkochtopf geschmeckt? 😉 Konntest du das Rezept umsetzen oder gab es an einer Stelle Unklarheiten?
    Sonnige Grüße vom Bodensee

  14. Bernd Siegheim sagt:

    Weniger Blabla wäre nett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.