Feuertopf mit Nudeln aus dem Schnellkochtopf

Feuertopf mit Nudeln aus dem Schnellkochtopf

Ein super Rezept für den Schnellkochtopf ist der Feuertopf mit Nudeln. Besonders wenn es mal schnell gehen muss, aber trotzdem ein vollwertiges Essen auf den Tisch soll, ist dieses Gericht perfekt geeignet. Dieses Rezept ist für vier Portionen ausgelegt und schon nach 20 Minuten fertig. Außerdem ist die Zubereitung nicht kompliziert.

Zutaten für Feuertopf mit Nudeln im Schnellkochtopf

  • 500g gemischtes Hackfleisch
  • Vier Knoblauchzehen
  • Eine Zwiebel
  • 50 ml Rotwein
  • 750 ml Brühe
  • Zwei Esslöffel Olivenöl
  • 50g Tomatenmark
  • 250g Nudeln
  • Drei Paprikaschoten
  • Eine Messerspitze Chili
  • Einen halben Teelöffel Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer

Legen Sie sich ein Schneidbrett, ein scharfes Messer, den Schnellkochtopf natürlich, einen Kochlöffel, einen Messbecher, einen Esslöffel und einen Teelöffel bereit. So können Sie die folgenden Schritte nacheinander durchführen und sparen sich die Zeit die einzelnen Küchenutensilien während des Kochens hervorzukramen.

Zuerst werden die Zwiebel und die Knoblauchzehen klein geschnitten und anschließend im Schnellkochtopf mit dem Olivenöl angebraten. Wenn die Zwiebeln glasig geworden sind – was nach einer knappen bis zwei Minuten der Fall sein sollte, kippst du das Hackfleisch dazu und beginnst damit, den ganzen Kram hin und wieder durchzumischen bzw. vom Topfboden zu lösen. Dies sollte man so lange durchführen, bis das Fleisch und die Zwiebeln braun werden. Währenddessen die Paprika waschen und würfeln. Diese werden dann ebenfalls kurz mit angebraten.

Das Ganze wird dann mit dem Rotwein und der Brühe abgelöscht und anschließend werden das Tomatenmark, das Paprikapulver und das Chili dazugeben und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Nun werden die Nudeln hinzugegeben, untergerührt und der Schnellkochtopf wird geschlossen. Den Feuertopf dann noch zehn bis 12 Minuten köcheln lassen und fertig ist das Essen und kann z.B. in einem tiefen Teller serviert werden. Dazu passt auch noch frisches Weißbrot und/oder ein frischer Salat.

Guten Appetit!

(Dieses Rezept ist ein Gastartikel von Sebastian H. Vielen Dank! – Hast Du auch ein Rezept für mich und möchtest du dieses hier veröffentlichen? Ich freue mich auf deine Rezeptidee!)

[Update 18.06.2012: Links auf Wunsch entfernt]



4 Kommentar(e) zu “Feuertopf mit Nudeln aus dem Schnellkochtopf”

  • Lieber Verwirrter!
    Nachdem ich den ersten Schock deines Kommentars überwunden und der Ursache für deine Verwirrtheit, deren Auftreten ich leider auf meine Kappe nehmen muss, nachgegangen bin, habe ich weder Mühen noch Zeit gescheut, den entsprechenden Passus im Rezept zu ergänzen. Es tut mir sehr leid, dass du durch mich verschuldet verwirrt wurdest.
    Vielen Dank für den Hinweis und entwirrende Grüße vom Bodensee
    Jörg

  • Wie muss ich das denn mit den 12 Minuten köcheln lassen verstehen? Volle Hitze, Geschlossener Deckel und nach 12 Minuten Herd ausschalten und dann abdampfen, oder wie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.