Lob für Schnellkochtopf-Rezept.de

Ich lehne mich jetzt einfach ein wenig aus dem Fenster und veröffentliche eine Email, die mich kürzlich über die Webseite erreichte. Dummerweise – und es ist sicher mein Fehler – habe ich nur wenig Infos über den Absender. Es ist eine Absenderin: Ramona S.

Zunächst meine Antwort:

Liebe Ramona,

eben wollte ich dir schreiben und für deine Email danken. Leider habe ich keine Emailadresse von dir. Daher erlaube ich mir, dir auf diesem Wege zu danken.
Vielen, vielen, vielen Dank für die Lobeshymne. Ich interpretiere deine Zeilen einfach so. 🙂
Ich hoffe natürlich, dass du viel Spaß mit dem Schnellkochtopf haben wirst und bin gespannt auf deine Erfahrungen. Ich hoffe doch, dass du mich und meine Leser daran teilhaben läßt.
Darf ich deine ersten Zeilen hier auf Schnellkochtopf-Rezept.de veröffentlichen? Das wäre prima.

Liebe Grüße vom sonnigen Bodensee
Jörg – Mr. Schnellkochtopf

Und hier Ramonas Nachricht an mich:

Hallo Mister Schnellkochtopf !
Da ich mir gerade eine Wohnung eingerichtet habe und so allerhand nützliche Gegenstände “an land gezogen” habe, ist mir auch ein Schnellkochtopf in die Hände gekommen. Nun kann ich mich nur schwer daran erinnern, wie meine Oma vor X Jahren damit umgegangen ist. Ich weiß nur: sie hat nicht lange für das Mittagessen gebraucht und es war IMMER lecker.
Also wollte ich mich im Netz mal informieren, wie so ein Ding funktioniert (bevor ich Gefahr laufe, neu renovieren zu müssen oder meine Eßgewohnheiten umstellen zu müssen…).
Daß ich zufällig auf Deine Seite gestoßen bin, ist der Glücksfall schlechthin. Die Info’s (und Rezepte) rund um den Schnellkochtopf haben mich begeistert, interesiert und motiviert, in diesem Gerät nicht nur eine tolle Küchendeko zu sehen – so nach dem Motto: guck mal, meine Wohnung, meine Küche, mein Schnellkochtopf…  Ja, ich gestehe, ich kann’s jetzt kaum erwarten, diesen “Zaubertopf” auszuprobieren. Meine Ergebnisse teile ich dann gerne mit.

Und nochwas: den Nörglern zu Deinen “ausschweifenden” Texten sei gesagt: der Weg ist das Ziel! Eine Portion “Entertaintment” kann doch nicht schaden. und wenn’s doch mal schief geht, so war es wenigstens unterhaltsam, oder?

In diesem Sinne bis bald und weiter so
meint Ramona

Also – Ramona: Bitte melde dich! 🙂



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.