Schnellkochtopf-Koch aus Dänemark

Gestern erhielt ich eine überraschende Anfrage aus Dänemark, die ich dankenswerterweise hier veröffentlichen darf. Inklusive meiner Antwort darauf.

Hallo Herr Jörg Dutschke
Hier in Dänemark, ist Schnellkochtöpfe nicht sehr ausgebreitet. Selber, habe ich gerade einer gekauft, und meiner erster Versucht war mit Gulasch, und ich war sehr begeistert. So, jetzt zu meiner Frage; wenn man einer basis Sosse machen will, muss man ja etwa 5 kg Kalbbeine und verschiedende Gemüse, über 10 Stunden in einer Grosse Topf kochen. Kann man das mit erfolg,  in einer 10 bis 20 Liter Grosse Schnellkochtopf machen? Wenn ja, kann man ja sehr viel Seit und Energi sparen!
Ich hoffe sehr, das Sie mir mit dieser Frage helfen kann, und freue mir von Ihn zu hören.

Mit freundlichen Grüssen aus DK

Kurt N.

PS. Ich bin sehr zufrieden damit, das
ich Ihren sehr informative Home-
page gefunden habe!

Meine Antwort:

Hallo Kurt,

vielen Dank für deine Email. Ich denke mal, dass du mit deinem Schnellkochtopf sicher Erfolg haben wirst. Allerdings ist die Menge,
die du auskochen möchtest enorm. Der größte mir bekannte Schnellkochtopf kommt von Fissler und ist der Vitavit Comfort mit 10l.

Fissler hat noch einige andere 10l Modelle im Programm:http://www.schnellkochtopf-rezept.de/kueche/toepfe-pfanne/fissler-schnellkochtopf-liste/

Dann wäre da noch der Schnellkochtopf von BEEM – der OMNI Perfect 10l.

Aber ein 20l – Modell ist mir noch nicht untergekommen.:-)

Die Garzeiten für Kalbshaxen liegen bei ca. 15-20min in der höchsten Garstufe. Gemüse ist ebenfalls in der Zeit butterweich gekocht. Das dürfte also gut zusammen gehen. Wenn du so große Mengen zu verarbeiten hast, würde ich also auf mehrere Kochgänge nacheinander setzen. Die Zeit- und Energieersparnis liegt auf jedenfall weit, weit unter den 10h Kochzeit nach der herkömlichen Methode.

Was hast du dir denn für einen Schnellkochtopf gekauft? Darf ich das erfahren?

Vielen Dank für dein Lob und sonnige Grüße vom Bodensee nach Dänemark
Jörg

Inzwischen weiß ich wo Kurt die großen Schnellkochtöpfe gesehen hat: auf Ebay! Aber das wird wohl Thema eines eigenen Artikels werden. 🙂



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.