Der Fissler Vitavit Royal “Wildrose Asta”

Der Fissler Vitavit Royal “Wildrose Asta”

Auf Dachböden und in Keller schlummern sie – die Zeitzeugen der Schnellkochtopf-Geschichte. Dann werden sie irgendwann von vorwitzigen Renovierern oder Erben gefunden und erblicken das Licht der Welt zum zweiten Mal. Die Finder stehen in diesem Moment nicht selten vor dem Problem, dass sie zwar den Schnellkochtopf an sich erkennen, aber was sie damit anfangen sollen, erschließt sich ihnen selten auf Anhieb. Denn: Gebrauchsanleitungen fehlen in der Regel immer.

Erst neulich erreichte mich eine Anfrage aus Düsseldorf, in welcher ein überraschter Erbe mit einem Fissler Schnellkochtopf konfrontiert wurde.Ich darf dankenswerterweise die Email veröffentlichen. Guido schrieb mir:

ich habe von meiner Mutter den Schnellkochtopf “Wildrose Asta von Fissler”  geerbt und möchte diesen nun gerne mal benutzen.
Doch wie funktioniert das ganze?

Sie würden mir sehr helfen wenn sie mir dazu eine Anleitung geben könnten.

Hier das Bild des guten Erbstücks:

Fissler Vitavit Royal "Wildrose asta" aus den 70er-Jahren
Vermutlich ein Fissler Vitavit Royal “Wildrose asta” aus den 70er-Jahren oder Anfang der 80er

Ich habe ein wenig recherchiert und auch meine Fans auf Facebook um Hilfe gebeten, so dass ich mit meiner Antwort ins Schwarze treffen sollte (Spezieller Dank an Bernd! 🙂 ):

Hi Guido,

vielen Dank für die Bilder. Die ich nun meinerseits erst Monate später aus den Tiefen meines Postfachs ausgegraben habe. 🙂
Bei den Bildern handelt es sich um einen sicher 30 Jahre alten Vitavit Royal von Fissler mit Wildrose Asta Dekor. In den 70ern und Anfang der 80er Jahre trieben die Designer ein merkwürdiges Spielchen mit den Kunden. 🙂 Das Dekor habe ich u.a. auf einem anderen, “normalen” Topf
bei Ebay gefunden.
Nun – der Vitavit Royal ist ein bekanntes Modell aus der Fissler-Reihe. Und auf der Fissler-Seite findest du auch noch eine Gebrauchsanleitung:
http://www.fissler.de/fileadmin/media/download/service/vitavit-royal/GAL_vitavit_royal_DE.pdf

Wenn du den Schnellkochtopf “reanimieren” willst, würde ich an deiner Stelle zunächst mal einen Testbetrieb machen. Vor allem den Deckel kontrollieren: Ist das Sicherheitsventil in Ordnung? Lässt sich der Stift im Deckelventil leicht bewegen? Ist der Dichtungsgummi in Schuss? Dann einfach mal 0,5l Wasser in den Topf, Deckel drauf und arretieren, und Dampf auf den Kessel. Wenn sich der Druck aufbaut, der Stift aus dem Deckelventil herauskommt, kein oder nur wenig Wasser austritt … dann würde ich sagen, der Topf ist ok und du kannst loskochen. Ansonsten würde ich ggf. nach nem Ersatzdichtungsring Ausschau halten:
http://www.schnellkochtopf-rezept.de/kueche/toepfe-pfanne/dichtungsring-schnellkochtopf-austauschen-gummi-wechseln/

Ich würde mich freuen, wenn du a) den Schnellkochtopf noch hast und b) mich auf dem Laufenden hälst. 🙂

Viele Grüße und nochmals sorry für die lange Wartezeit. Das ist ja fast schlimmer als bei der Bahn hier!. 😉
Jörg

Vielleicht hilfreich für dich: Schnellkochtöpfe bei Ebay.



2 Kommentar(e) zu “Der Fissler Vitavit Royal “Wildrose Asta””

  • Hallo Rainer, viele Dank für deinen Kommentar und deinen Tipp. In der Tat sollten zumindest Dichtung und Ventil nie in die spülmaschine. Bei den neueren SKTs kann man das gut trennen und zumindest den Deckel mit der Spülmaschine übergeben. Der Gummiring wird bei mir nur kurz durch nen feuchten Lappen gezogen und das Ventil nehme ich geschwind auseinander und spüle es unter laufendem Wasser aus. Fertig. 🙂
    Sonnige Grüße vom Bodensee
    Jörg

  • Zufällig fand ich beim suchen im Keller meinen Dampftopf Vitavit-Royal. Ausführung: Chrome mit Wildrose asta Dekor, Schwarze Linien mit Orangene Blüten. Ich vermute so um 1972/76 hergestellt. Funktioniert nach gut 15 Jahren nutzlos im Keller einwand frei. Die Gumidichtung ist völlig gesund und auch die Ventile.
    Dazu mein Tipp:
    Deckel und Dichtungen nie in die Spülmaschine sonder nur mit der Hand spülen. Kurz abtrocknen und sofort wieder in den Deckel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.