Kochsprüche

Kochsprüche

Freunde sind Menschen, vor deren Augen man den Teller ablecken kann.

 

“Ich wollte, ich wäre ein Schnellkochtopf. Was man da alles an Druck aushalten könnte.”

Ich werde nie verstehen weshalb Leute immer spezielle Rezepte für spezielle Küchengeräte erwarten.
Wenn man sich ein Kochfeld kauft sind doch auch keine Rezepte dabei.

Für sich genommen, ist der Versuch, eine Frau ‘ins Bett zu kochen’ also genauso dumm wie der, eine Frau ‘ins Bett zu schwatzen’. (Gastronomiesoziologe Alain Drouard)

(Komisch – im ersten Moment habe ich Gastronomiezoologe gelesen …)

Linsen kochen schneller gar, wenn man sie vor dem Kochen von der Kamera abschraubt.

Alte Schnellkochtopf-Weisheit: Alles was sowieso nur 5 Minuten braucht geht im Schnellkochtopf auch nicht schneller.

Bei Billig kauft man immer zweimal – einmal für den Mülleimer und das zweite Mal etwas Gutes.
(Der Spruch gilt auch, aber nicht nur, für Schnellkochtöpfe)

Aus einem Kochforum:

“Wir mögen kein Tofu, was nimmt man als Ersatz?”
– “Fleisch?”

Bei gutem Essen möchte man am liebsten platzen,
bei schlechtem Essen am liebsten hungern.
(Chinesisches Sprichwort)

“Gutes Essen kann gesundheitsschädlich sein, schlechtes ist es immer.” – Wolfram Siebeck

Wenn der Koch einen Fehler macht, gießt er ein wenig Sauce darüber und sagt, es wäre ein neues Gericht. (Paul Bocuse)

Wer kochen kann, darf würzen; wer nicht kochen kann muss würzen.

Ich danke Tante Maggie und Onkel Ben, die mir gerade das Kochen beigebracht haben.

Wenn man noch kochendes Wasser übrig hat, sollte man es einfrieren, denn kochendes Wasser kann man immer mal gebrauchen.

Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!

Ich liebe es, mit Wein zu kochen! Gelegentlich gebe ich ihn auch ins Essen.



1 Kommentar(e) zu “Kochsprüche”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.