Kochmesser WMF – HighTec für die Küche

Pingbacks

You may also like...

3 Responses

  1. Andrea sagt:

    Ich kann mich Merle nur anschließen. Ich habe ein unhandliches WMF-Messer, liebe aber auch meine rostigen Windmühlenmesserchen, mit denen ich alles klein kriege und die auch nur relativ selten nachgeschärft werden müssen.
    Komischerweise verschwinden die Dinger immer…

  2. Merle sagt:

    Ich liebe es unprofessionell mit kleinen (“normalen”) Küchenmessern alles in winzige Stückchen zu zerlegen. Die beste Alltags-Meditation zum entspannen!
    Für mich gibt es in der Küche nur ein wirklich wahres Messer:

    Das NICHT-rostfreie Windmühlen-Messerchen!
    (http://www.amazon.de/Windm%C3%BChlen-1385250010002-Gem%C3%BCsemesser-B-Holz-gerade/dp/B003BX6BS8/ref=sr_1_cc_3?s=aps&ie=UTF8&qid=1330546473&sr=1-3-catcorr&tag=sktrezept-21)

    Ein absolutes Must-have. Am besten gleich zwei davon bestellen. Wenn man es vorm Gebrauch immer schon nachschleift ist es einfach perfekt scharf. Die dünne Klinge macht das schneiden noch leichter.

    Durch den Rost sieht es natürlich nicht immer schön aus. Aber ein bisschen mehr Eisen im Essen ist gesund! 😉

  3. Sandra sagt:

    Ich habe mir letzten Monat ein komplettes Kochmesser Set von WMF bestellt und bin absolut zufrieden. Der Preis ist ebenfalls günstig und die Qualität einfach nur genial.

    Nochmals Danke für diesen Bericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.