Gurkensalat Rezept

Pingbacks

You may also like...

2 Responses

  1. Schnellkochtopfkoch sagt:

    Hallo Claudia!
    So habe ich es von meinem Vater gelernt und über Jahre machen wir hier den Gurkensalat so. Und er geht weg wie … wie … so schnell kann man gar nicht gucken. 😀
    Vermutlich gibt es bereits 10km weiter andere Gepflogenheiten beim Gurkensalat. Es ist wie so oft: jeder macht’s irgendwie anders.
    Liebe Grüße vom Bodensee
    Jörg

  2. Rosch sagt:

    Eine ganze Zwiebel auf “ein bis zwei” Gurken? Echt jetzt??? Und bis zu vier Löffel Öl???? Brrr… da schüttelt es einen ja schon bei dem Gedanken daran. Im übrigen entzieht das Salz der Gurke das Wasser- nicht der Zucker. Deswegen salzen manche die Gurkenscheiben zuerst ein, geben sie auf ein Sieb zum abtropfen und mischen danach erst alles zusammen. Der Zucker soll eigentlich nur ein Gegenpart zur verwendeten Säure sein- meist Essig, hier im Rezept Zitronensaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.