Reisfleisch im Instant Pot

Reisfleisch im Instant Pot

Manchmal bin ich ziemlich egoistisch! Auch wenn ich der einzige Fleischfresser in unserer Familie bin (von Teddy mal abgesehen), koche ich hin und wieder nur für mich. Gestern hatte ich mir in den Kopf gesetzt, ein Reisfleisch im Instant Pot zu kochen. Mir war dieses “Rezept” irgendwie in Erinnerung geblieben. Es klang lecker, einfach und war mit Fleisch. Das sind allerlei gute Gründe für ein Kochrezept, in meinem Kopf bleibende Erinnerungen zu hinterlassen.

Ich hatte mir etwas Rindergulasch besorgt. Für ein Reisfleisch erschien mir das als bestes Ausgangsmaterial. Reis hatten wir noch zu Hause und von alle den anderen notwendigen Zutaten auch. Insofern ist das Reisfleisch in punkto Einkaufsaufwand total übersichtlich.

Es ist noch ein wenig was übrig davon – den Rest habe ich aufgefuttert. Es hat sehr gut geschmeckt. Soviel vorne weg. 🙂

BTW: Ich habe das Rezept mit dem Instant Pot IP-DUO60 gekocht.

Die Zutaten

4 Portionen Reisfleisch

  • 500g Rindergulasch
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 700ml Brühe
  • 1 große Tasse Reis (Basmati)
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Chili, Paprika (scharf)
  • Öl und Butter zum Braten
  • Vorbereitung:
  • Kochzeit:
.

Rezept für Reisfleisch im Instant Pot

Wie immer bei Rezepten für den Instant Pot stelle ich die kurze Anleitung vorweg. Wenn du mehr Informationen benötigst findest du die ein klein wenig weiter unten.

Instant Pot Anleitung

  1. Fleisch säubern und in mundgerechte Stücke schneiden (ein scharfes Fleischmesser benutzen lohnt echt)
  2. Öl in den Instant Pot und auf Saute (more) erhitzen
  3. Fleisch + 1TL Senf in den Instant Pot geben und weiter auf Saute (more) scharf anbraten
  4. Zwiebel und Knoblauch grob zerkleinern und wenn das Fleisch Farbe angenommen hat, im Instant Pot mitbraten
  5. Brühe herstellen
  6. Tomatenmark einrühren und einen Moment mitbraten
  7. IP mit ca. 200ml der Brühe ablöschen
  8. 20min auf “Meat” kochen
  9. 1 große Tasse Basmati in den IP sowie die restliche Brühe hinterher kippen
  10. 6min auf Manual – HP
  11. Schnell abdampfen.
  12. Fertig.
Sehr leckeres Instant-Pot-Rezept: Reisfleisch mit Rindfleisch und Basmati-Reis
Sehr leckeres Instant-Pot-Rezept: Reisfleisch mit Rindfleisch und Basmati-Reis

Ausführliches Rezept

Vom Aufwand her ist so ein Reisfleisch im Instant Pot so einfach, dass es kaum der Rede wert ist, viele Worte darüber zu verlieren. Ich werde mich daher an dieser Stelle kurzfassen können.

Oftmals bekommt man Rindergulasch bzw. Gulasch allgemein in Brocken verkauft, die den Begriff “mundgerecht” verhöhnen oder der Metzger deines Vertrauens hat eine ziemlich große Klappe. Ich nehme mir daher immer die Zeit und zerkleinere die großen Fleischstücke noch ein, zwei mal. Ein gutes Schneidebrett sowie ein scharfes Fleischmesser leisten mir dabei gute Dienste.

Wie man Zwiebeln zerkleinert, ohne dabei zur verzweifeln habe ich in diesem Fachartikel bereits ausführlich beschrieben. Mit Knoblauch funktioniert das übrigens auch hervorragend, wenn auch in etwas kleinerem Ausmaß.

Das Anbraten des Fleisches geschieht mit dem Sauté-Programm des Instant Pots. Normalerweise steht der Modus auf “normal”, aber wenn du Saute aktivierst kannst du danach mit “Adjust” die Stufen hin und her schalten. Ein Drücker auf die Taste stellt den Modus auf “more”.

Eigentlich wollte ich das Rezept nur zubereiten, weil ich bisher das “Meat”-Programm noch nicht benutzt hatte und meine Erfahrungen damit machen wollte. Nach dem Ablöschen mit der Brühe verschloss ich den Instant Pot, stellte den Deckel auf den Druckmodus und betätigte die Meat-Taste. Im Display erschien eine “40”, was mir recht viel erschien, angesichts der kleinen Fleischstücke, die ich verwendete. Bei größeren Fleischstücken denke ich aber, dass die 40min durchaus angebracht sind. Gerade Rindfleisch braucht unter normalen Umständen “ewig” um weich zu werden; 40min unter High Pressure entsprechen dann genau dem erwarteten Zeithorizont. Aber ich wollte das Fleisch nur 20min kochen. Also stellte ich die Zeit mit der “Minus”-Taste runter.

Den Rest machte der Instant Pot von allein.
Nach 20min war das Fleisch perfekt weich und bereits so lecker, dass ich es auch einfach so hätte futtern können. Doch ich wollte ja Reisfleisch machen. Ich kippte den Reis in den Topf und ca. 450ml Brühe hinterher, verrührte alles, verschloß den IP wieder und stellte ihn nun auf “Manual” und 4min … wobei sich letzteres als Irrtum herausstellte: der Reis war noch etwas zu hart und ich musste noch einmal für 2min nachfeuern. Ich dampfte jeweils schnell ab. Nach insgesamt 6min auf “Manual” + “HP” war der Reis fertig.

Ich hatte beim Kochen auf Chili verzichtet, streute aber nun welches darüber, garnierte das Reisfleisch aus dem Instant Pot für das Foto mit ein paar Ringen Frühlingszwiebeln und schoß das Foto! Ich hatte an das Foto gedacht! Ich bin nachträglich noch immer begeistert: einerseits von der gewaltigen Gedächtnisleistung ob des Fotos und andererseits vom Reisfleisch. Es schmeckte hervorragend!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.