Der Instant Pot – eine neue Ära auf Schnellkochtopf-Rezept.de

Der Instant Pot – eine neue Ära auf Schnellkochtopf-Rezept.de

Vor ein paar Tagen schrieb ich eine E-Mail über den großen Teich in die Staaten. Adressat war der Service von InstantPot.Com. Ich hatte von dem elektrischen Schnellkochtopf gehört, den die Jungs da drüben entwickelt haben und in mir hatte sich die Neugier geregt. Ein Schnellkochtopf, der mit elektrischer Energie angetrieben wird, war vor meinem geistigen Auge eine perfekte Ergänzung für meine Küche. Das Induktionskochfeld, welches meine Kochbemühungen befeuert, legt mir nämlich immer wieder geometrische Grenzen auf meine Küchenschlachten. Oft passt einfach nicht alles drauf was ich an Equipment benötige und ich muss dadurch ausgefeilte Zeit-Koch-Management-Künste in die kulinarische Waagschale werfen. In meiner Fantasie kochten Reis oder Kartoffeln schon in dem elektrischen Schnellkochtopf, während ich mich den anderen Köstlichkeiten widme.

Ich schrieb also den amerikanischen Pressure Cookern, dass ich liebend gern mal so einen “Instant Pot” ausprobieren würde. Ich verwies auf meine Schnellkochtopf-Seite und palawerte in meinem gebrochenen Englisch darüber, dass ich über den Kochtopf schreiben und Rezepte probieren könnte. Ob das nicht ausreichend Argumente wäre, mir so einen Instant Pot einfach zuzuschicken.

Ein paar Stunden später bekam ich die Antwort: ich solle mich nach UK wenden und es dort mal probieren.

Das tat ich später in genau der selben Art und Weise. Klick – die E-Mail ging raus. Ich war ein wenig aufgeregt, denn mit dieser Aktion wandte ich mich erstmalig an einen Hersteller. Ich kenne genügend andere Food-, Beauty-, Fashion- und Dingsbums-Blogger, die das scheinbar wettkampfmäßig betreiben. In all den Jahren habe ich niemals auf derlei Strategien gesetzt. Entsprechend neugierig war ich, was daraus werden würde. Wie würde die Antwort aus UK lauten? 42?

Ich glaube es waren genau drei Minuten nachdem ich die E-Mail mit der Instant Pot-Bettelei abgeschickt hatte, als eine Antwort im Postfach einschlug. ‘Wau’, dachte ich, ‘das geht aber fix.’ Tatsächlich – die E-Mail kam aus UK. Sie enthielt genau eine Zeile zzgl. Grußtext. Der für mich total überraschende Text lautete:

“Joerg – send me your address and a phone number for the courier and I will get one off to you today”

Ach du meine Güte! Ich musste irgendwas richtig gemacht haben. Vielleicht war mein Englisch zu niedlich falsch, oder meine vieljährige Schnellkochtopf-Seite einfach ein sehr gutes Argument, meiner Bitte zu entsprechen.
Drei Stunden später hatte ich schon eine UPS-Tracking-ID. Hammer!

Tja – und gestern nun traf der neue Instant Pot bei mir zu Hause ein. Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten in unserer Küche gab es nur einen logischen Platz für den Instant Pot: zwischen Induktionskochfeld und Küchenmaschine.

Perfekte Küchen-Allianz: Kenwood-Küchenmaschine und Instant Pot elektrischer Schnellkochtopf
Perfekte Küchen-Allianz: Kenwood-Küchenmaschine und Instant Pot elektrischer Schnellkochtopf

Jetzt steht dieses entfernt an R2D2 erinnernde Superding namens Instant Pot neben unserer Kenwood-Küchenmaschine. Sie vertragen sich vom ersten Moment an. Es sind keine jaulende oder knisternde Töne zu hören, wie sie manchmal durch das Austeilen elektrischer Ladungen entstehen. Immerhin hätte es sein können, dass sich die beiden nicht vertragen und sofort kleine geladene Scharmützel austragen. Doch diese Befürchtung erwies sich als grundlos. In friedlicher Koexistenz harrt die Premiumallianz aus Kenwood und Instant Pot auf kommende Herausforderungen.

Und dies ist nun der Beginn einer neuen Ära auf Schnellkochtopf-Rezepte.de: ich werde den Instant Pot testen. Ich werde damit kochen. Ich werde die Rezepte dazu hier veröffentlichen – natürlich in gewohnter Ausführlichkeit. Ich werde meine Erfahrungen sammeln und hier veröffentlichen. Kurz gesagt: es wird eine neue Rubrik auf dieser Seite geben, die sich voll und ganz dem Instant Pot widmet. Freu dich auf viele neue Rezepte, auf viele Beiträge zum Thema Kochen mit dem Instant Pot und frisches Leben auf dieser Seite.

Ach eines noch (weil ich es für wichtig halte, dies zu erwähnen): Auch wenn ich den Instant Pot quasi gesponsort bekommen habe, wird dieser Fakt in keinster Weise Einfluß auf meine Artikel haben. Ich werde stets transparent schreiben, was mich an dem Instant Pot begeistert, aber auch nicht verschweigen, wenn etwas suboptimal ist.

Ich werde mich in Kürze etwas detaillierter mit dem Instant Pot auseinandersetzen. Und anschließend von meinem ersten Kochen mit dem Instant Pot berichtet – das habe ich (natürlich) gestern gleich gemacht. Und – hat’s geklappt? Was meinst du?

Um nichts zu verpassen, hau diese Seite in deine Bookmarks und besuche sie regelmäßig. Oder aber werde Facebook-Fan dieser Seite: jeder nur ein Like!. Du wirst es nicht bereuen!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.