Etagenkochen im Schnellkochtopf

Etagenkochen im Schnellkochtopf

Neulich wurde ich gefragt, ob und wie man in einem Schnellkochtopf mehrere Gerichte auf einmal kochen kann. Immerhin wäre es ja schon nett, wenn man z.B. Fleisch und Gemüse auf einmal zu einem leckeren Menü zusammenkochen kann. Außerdem ist ein Schnellkochtopf meistens sehr hoch und oft nur recht sparsam befüllt, wenn ich von Eintöpfen und Suppen einmal absehe. Dazu kommt beim Etagenkochen (manche sagen auch Kombikochen dazu) eine größere Zeitersparnis und weiterhin – ein nicht minder unwesentlicher Faktor – spart es Abwasch.

Meine Antwort auf diese Frage: Na klar geht das!

Und jetzt erzähle ich mal wie das funktioniert, was es zum Etagenkochen braucht und welche Tipps man beim Kochen eines Menüs im Schnellkochtopf beachten sollte.

So funktioniert das Etagenkochen im Schnellkochtopf

Fangen wir ganz einfach an: Grundvoraussetzung zum Etagenkochen im Schnellkochtopf ist ein Schnellkochtopf. Ohne diesen kann man das Vorhaben vergessen. Weiterhin benötigt man ein Dreibein welches bei einigen Schnellkochtopf-Angeboten bereits vorhanden ist, bei anderen normalerweise problemlos dazugekauft werden kann. Bei Fissler heisst das Ding Dreibein, bei Silit z.B. Einsatzträger. Man muss also wissen wonach man sucht. 😉

Dreibein und Siebeinsatz für einen Schnellkochtopf von Fissler
Dreibein und Siebeinsatz für einen Schnellkochtopf von Fissler

Das Dreibein dient dazu, dass zwischen dem Futter am Boden des Schnellkochtopfs und dem dazu zu garenden Beilagen ein gewisser Abstand besteht. Sonst klatschen die beiden Menübestandteile einfach zusammen. Das muss ja nicht sein. Aber wie “schichtet” man nun die einzelnen Menüteile in den Schnellkochtopf?
Dafür gibt es zwei Regeln, die man sich leicht merken kann:

  1. Fleisch unten, Gemüse oben
  2. Fisch oben, Gemüse unten

Wenn man ein Menü aus Fleisch und Fisch und Gemüse plant, wäre die theoretische Innenarchitektur also unten das Fleisch, dann das Gemüse und zuoberst der Fisch. Ganz einfach, oder? Nur das vermutlich niemand auf die Idee kommt, weil sicher der Schnellkochtopf seine plötzlich auftretende Höheneinschränkung ausspielt und Fleisch mit Fischgeschmack nicht jedermanns Sache ist. Ersteres könnte ich mir vorstellen, mit entsprechendem Kraftaufwand heilen zu können, letzteres ist für mich absolut untragbar.

Lässt sich jedes beliebige Menü mit dem Etagenkochen im Schnellkochtopf herstellen?

Nein. Und das hat seinen Grund in den unterschiedlichen Garzeiten. Kochen mit dem Schnellkochtopf hat einen gewissen Nachteil: man kann nicht zwischendurch mal gucken oder abschmecken oder was dazu werfen. Alles was gekocht werden soll, muss VOR dem Kochen in den Schnellkochtopf wandern. Ist erst einmal Druck im Schnellkochtopf war’s das mit dem Nachbessern. Beim Kombikochen im Schnellkochtopf muss man also aufpassen, dass Fleisch, Fisch und Gemüse in etwa die gleichen Garzeiten haben. Bei Fleisch wird man daher eher zu Geflügel greifen, da dieses Fleisch eh schon eine geringe Garzeit hat. Anderes Fleisch wie Rindfleisch oder Schweinefleisch muss man mit einem gewissen Zeitaufwand “vorbehandeln”.

Bei der Fleischzubereitung im Schnellkochtopf hat sich folgende Vorgehensweise durchgesetzt, die sich auch beim Etagenkochen nutzen lässt:

  1. Das Fleisch wird im Schnellkochtopf von allen Seiten scharf angebraten. Scharf nicht im Sinne von “Feuer im Mund von schwitzendem Koch mit hochrotem Kopf”, sondern eher “unter großer Hitze”.
  2. Das angebratene Fleisch wird mittels Brühe oder Wein oder Wasser (z.B. mit Balsamico-Essig versetzt; funktioniert hervorragend bei dunklem Fleisch!) abgelöscht. Das ist der Moment den ich gern mit der “Geburt eines Geysirs” umschreibe, weil es so schön Krach macht und dampft, das einem die Sinne vernebeln.

Hat das Fleisch eine erheblich längere Garzeit als das Gemüse, kann man es nun ein Weilchen “vorkochen” lassen. Das muss nicht unter Druck geschehen, es ist aber auch kein Fehler, die Garzeit unter Druckstufe entsprechend der des Gemüses zu verkürzen. Man muss dann halt warten, bis der Druck abgebaut wurde, bevor man das Gemüse zum Fleisch gibt und den ganzen Schnellkochtopf erneut bedrückt (sozusagen – ich wollte jetzt nicht schon wieder Druck schreiben). Hat man mehr Muße, kann man natürlich das Fleisch auch langsam ohne Druck vorgaren. Kein Problem.

Ist der Moment gekommen, an dem das Gemüse ebenfalls in den Schnellkochtopf wandern muss, drappiert man das Dreibein geschickt über das Fleisch. Auf das Dreibein setzt man den Siebeinsatz mit dem Gemüse darin. Deckel auf den Schnellkochtopf, Energie … und ab geht die Post. Aaaaaaaaber …..

Achte unbedingt darauf, dass genug Flüssigkeit im Schnellkochtopf ist. Als Minimum wird landläufig von 300ml ausgegangen und ich muss sagen, dass dieses Maß völlig in Ordnung ist. Denn wenn jetzt das Gemüse im Schnellkochtopf mit dem Fleisch garen soll, muss genügend Flüssigkeit für die Dampfentwicklung drin sein. Außerdem soll das Fleisch nicht anbrennen, welches immer noch unten auf dem heißen Topfboden rumlümmelt!

Die weitere Kochzeit richtet sich nach dem Gemüse. In der Garzeitentabelle, welche jedem Schnellkochtopf beiliegt, stehen die wichtigsten Gemüse. Ich hatte hier mal eine Tabelle mit den Garzeiten für den Silit-Sicomatic veröffentlicht – sie kann ein Gefühl vermitteln, wie lange jetzt das Etagenkochen im Schnellkochtopf dauern sollte. Ist gerade keine Gartabelle mehr vorhanden, finden sich Anleitungen für den Schnellkochtopf meistens als Download bei den Herstellern.

Fazit: Ein Menü mittels Etagenkochen im Schnellkochtopf zaubern

Im Idealfall sollte man also ein Menü aus Zutaten mit recht ähnlichen Garzeiten zusammenstellen. Das minimiert den Zeitaufwand und die Arbeit erheblich, da Fleisch und Gemüse gleich zusammen in den Schnelkochtopf wandern können.

Etagenkochen (oder Kombikochen) im Schnellkochtopf ist kein Hexenwerk. Es funktioniert prima, wenn man sich an ein paar leichte Regeln hält. Ansonsten gilt natürlich immer: Ausprobieren!

Oft wird das Dreibein bereits mit dem Schnellkochtopf geliefert, manchmal kommt der Schnellkochtopf nur mit Siebeinsatz und gar nicht so selten muss man sich beide Teile erst besorgen. Eine vorbildliche Kombination bietet Beem mit seinem Schnellkochtopfset:

BEEM Omni Perfect Schnellkochtopfset, 4.0 & 6.0 Liter
BEEM Omni Perfect Schnellkochtopfset, 4.0 & 6.0 Liter

 

Hast du schon mal das Etagenkochen mit dem Schnellkochtopf ausprobiert? Schreibe mir bitte deine Erfahrungen. Ich würde mich sehr freuen.

Wichtiger Hinweis: Wir mir zugetragen wurde, ist beim Kauf eines Dreibeins unbedingt höchste Aufmerksamkeit geboten! Es gibt nämlich einige Dreibeine, die nur unter größten Mühen in einem Schnellkochtopf verwendet werden könnten: siehe Dreibeine, Dreibeine und Dreibeine zum Beispiel. Solltest du das Etagenkochen im Schnellkochtopf mit einem dieser Dreibeine probieren, filme das unbedingt und schickt mir den Clip, ja?



2 Kommentar(e) zu “Etagenkochen im Schnellkochtopf”

  • Hi,
    ich bin ebenfalls begeisterter Schnellkochtopfkocher haha…
    Meine Kochtaktik funktioniert folgendermaßen:
    1.) Fleisch im SKT rundum mit Öl und Zwiebeln oder auch Knoblauch scharf anbraten.
    -300 bis 400 ml Wasser in den SKT geben
    2.) Fleisch im ungelochten Einsatz auf dem Dreibein je nach Fleischsorte (Rouladen 30 min Gesamtbratzeit) dann 20 min Garen (Als Garzeit wird nur die Zeit bezeichnet wo Überdruck im Topf herrscht und der Dampf heraus zischt.) Wasser in den ungelochten Einsatz zum Fleisch geben.
    3.) Den SKT mit kaltem Wasser abspülen und sofort Öffnen
    4.) je nachdem was man noch zum Gericht wünscht zugeben, z. B. einen Gelochten Einsatz mit Kartoffeln und noch einen gelochten Einsatz mit Gemüse.
    5.) Nun sind beim Fleisch noch bis zum Ende der Gesamtgarzeit 10 min offen also wird der SKT noch einmal aufgeheizt und für 10 min garen gelassen.
    6.) nach den 10 min den Topf unter kaltem Wasser abkühlen und sofort öffnen
    7.) Gemüse und Kartoffeln im Einsatz herausnehmen, das Fleisch warm stellen und die Flüssigkeit ungelochten Einsatz mit Wasser aufkochen und ggf nachwürzen und mit Soßenbinder binden.

    FERTIG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.