Schlechte Erfahrungen mit einem Schnellkochtopf

Pingbacks

You may also like...

3 Responses

  1. Schnellkochtopfkoch sagt:

    Hallo Maja,
    vielen Dank für deinen Kommentar! Kuhn Rikon ist hierzulande auch bekannt, wenn auch abgeschlagen hinter den Großen wie WMF, Silit oder Fissler. Das der Duro der Vater aller Schnellkochtöpfe ist, wäre mir neu, bietet aber willkommenen Anlass zu einer “Ahnenreihe der Schnellkochtöpfe”. Ich muss das Thema mal aufarbeiten. 😀
    Viele Grüße vom Bodensee
    Jörg

  2. Maja sagt:

    Ich weiss leider nicht, wie die Marke aus Schweden heisst.
    In der Schweiz wird der “Duromatic” von der Kuhn Rikon hergestellt und das seit 1949; das war damals eine weltweite Innovation. Der “Duromatic” ist also der Vater von allen Dampfkochtöpfen.
    Ich bin mit einem solchen aufgewachsen, seit 30 Jahren bin ich selber im Besitz eines solchen (mit der Zeit und dem Grösserwerden der Familie kamen grössere Modelle dazu). Die sind alle noch regelmässig im Einsatz.
    Ich habe noch nie von einem Unfall auf Grund von Materialfehlern eines Duromatics gehört; auch in der Schule (ich bin HWS-Lehrerin) klappt immer alles bestens!

  1. 23. März 2014

    […] nahm ich mir endlich den Kommentar von Bernd auf Schnellkochtopf-Rezept.de vor. Er hatte mir schon vor einer guten Woche geschrieben und von Verbrühungen und anderen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.