Schnellkochtopf-Zwerge und Schnellkochtopf-Riesen

Schnellkochtopf-Zwerge und Schnellkochtopf-Riesen

Neulich recherchierte ich zur Beantwortung der hier gestellten Schnellkochtopf-Fragen ein wenig im Netz herum und stolperte über Produktbeschreibungen, die mir so einiges zwischen Stirnrunzeln und Grinsen abverlangten. Gerade bei Amazon arbeiten offenbar recht kreative Mitarbeiter (-bots), die sich einen Teufel um Plausibilitäten kümmern. Als das Grinsen überwog reifte in mir das Vorhaben, schnell ein paar Screenshots zu ballern und die Stilblüten hier zu verewigen.

Viel Spaß mit den teilweise recht haarsträubenden Schnellkochtopf-Ausrutschern!

 

Der Zwerg-Schnellkochtopf

Ein wahrer Zwerg unter den Schnellkochtöpfen ist der ELO Praktika XS 2,7l.

Zugegeben – auf Bildern sieht der Schnellkochtopf von ELO ganz normal aus. Alles was einen Schnellkochtopf ausmacht, scheint er zu haben. Er ist induktionsfähig und spülmaschinengeeignet, verfügt über die modernen Sicherheitsstandards der Schnellkochtopf-Neuzeit wie Überdruckventil und Sicherheitsventil und ist aus Edelstahl. Mit seinen 2,7 Litern ist der Praktika XS gut geeignet für Singles oder 2-Personen-Haushalte. Alles Bestens.

Was man jedoch erst beim näheren Hinsehen liest ist, dass der ELO-Schnellkochtopf ein wahres Platzwunder ist.

Schau dir mal die folgende Produktbeschreibung an:

ELO Praktika XS Schnellkochtopf
Physikalisches Wunderwerk: der Schnellkochtopf Praktika XS von ELO

Mit seinen Abmessungen von 2,5 x 2,5 x 2,5 cm nimmt der ELO-Schnellkochtopf verschwindend wenig Platz auf dem Herd oder im Schrank in Anspruch! Die Frage ist nur: Wie passen da die versprochenen 2,7 Liter Fassungsvermögen hinein? Das ist ein physikalisches Wunderwerk! Ich vermute ja, dass ELO in diesen Schnellkochtopf einen ausgefuchsten Kompressionsmechanismus implementiert hat! Leider weist ELO selbst auf der Homepage nicht auf diese bahnbrechende Entwicklung hin.

Das einzige Manko, welches ich an diesem Modell vermute, ist die schwere Auffindbarkeit inmitten eines normalen Topfhaushalts. Zwischen all den normalgroßen Kochtöpfen geht der kleine ELO-SKT sicher gern mal verloren. Vielleicht wäre eine akustische Meldeeinheit eine sinnvolle Ergänzung für den Schnellkochtopf. Der Koch pfeift, grunzt oder jodelt eine Erkennungsmelodie und der ELO Praktika verrät darauf hin mit einem enthusiastischen Tüdeln seinen genauen Standort. Das System muss lernfähig sein, damit Schnellkochtopf und Koch sich innerhalb einer Lernphase aneinander gewöhnen können.

Ich bin gespannt, ob ELO den Weg hin zum Microschnellkochtopf weiter beschreiten oder gar diese moderne Nanotechnologie auch bei Schnellkochtöpfen einführen wird!

 

Der Rieseneinsatz

Den umgekehrten Weg wie ELO scheint WMF gehen zu wollen. Hier kann es gar nicht groß genug sein.

Einsatz für WMF-Schnellkochtöpfe
Gigant unter den Schnellkochtopf-Einsätzen von WMF

Laut Produktname ist dieser gelochte Schnellkochtopf-Einsatz für Schnellkochtöpfe mit einem Durchmesser von 18cm geeignet. Dies gilt in erster Linie natürlich für Schnellkochtöpfe von WMF, aber ich vermute wohl nicht zu unrecht, dass der Einsatz auch bei ähnlich großen Schnellkochtöpfen anderer Marken seinen Dienst verrichten wird. Ein Kandidat wäre der obige ELO-SKT … der nämlich ohne Einsatz kommt.

Aber zurück zum WMF-Einsatz. Ich wage ernsthaft zu bezweifeln, dass dieser Einsatz in irgendeinen aktuellen Schnellkochtopf passt!

Auch hier weiß der Blick auf die Produktdetails zu verblüffen:

WMF Schnellkochtopf-Einsatz gelocht
Groß. Riesig. Gigantisch!

Ganz ehrlich: ich möchte den Schnellkochtopf sehen, in welchen dieser Einsatz passt. Und die Küche, in der mit dem zugehörigen Schnellkochtopf gekocht wird. Und das Haus mit der Küche darin!

Gemäß der deutschen Schreibweise entspricht der Punkt in den Abmessungen einem Tausender-Trennzeichen. Mal eben umgerechnet kann man die doch recht unhandlich großen Zahlen auch wie folgt schreiben: 1,165km x 1,165km x 0,147km.

Diese geistig griffigeren Werte sorgen natürlich für den ersten Aufreger: Warum ist der Einsatz so flach? Da passt doch nichts rein! Ich finde, dass WMF beim Entwurf dieses gelochten Schnellkochtopf-Einsatzes nicht zu Ende gedacht hat und wertvolles Potential verschenkt.

Andererseits scheint WMF jedoch die Entwicklung nicht weiterverfolgen zu wollen, denn es findet sich nicht ein Schnellkochtopf in der aktuellen WMF-Produktpalette, der auch nur annähernd groß genug für diesen Einsatz ist. Schade eigentlich, aber vielleicht tüfteln ja findige Ingenieure bereits an einem entsprechenden Modell! Wir dürfen nicht zu Unrecht gespannt sein auf den ersten echten Schnellkochtopf-Riesen von WMF!

(Der zweite Aufreger ist mir beim Schreiben und Wiehern abhanden gekommen, wird aber nachgereicht, sobald ich ihn wiederfinde!)

Findest du noch mehr Kuriositäten in der Schnellkochtopf-Welt? Dann zögere bitte nicht und schicke mir entsprechende Hinweise! Vielen Dank!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.