Mein Schnellkochtopf: Fissler Vitavit Royal

Mit welchem Schnellkochtopf kocht denn nun der Verfasser dieser Seiten? Das werden Sie sich vielleicht fragen. Schließlich könnte ich mir das alles ja auch aus den Fingern saugen, weil ich mit genügend Fantasie ausgestattet wurde. Ich kann Sie beruhigen: Ich habe alle Rezepte, welche hier auf schnellkochtopf-rezepte.de vorstelle, selbst mit dem Schnellkochtopf gekocht. Natürlich.

Fissler Schnellkochtopf-Topfset Vitavit Royal 4,5 l + 2,5 l
Mein Schnellkochtopf: Fissler Schnellkochtopf-Topfset Vitavit Royal 6 l + 2,5 l

Das ist der Schnellkochtopf samt Schnellbratpfanne, welcher als Basis für all meine schnellen Kochkünste dient. Auch meine “kurzen” Anleitungen für den Schnellkochtopf basieren auf diesem Fissler-Schnellkochtopf.

Im Frühjahr 2009 kaufte ich mir den Fissler Vitavit Royal Schnellkochtopf in der 6l Ausführung zusammen mit einer Schnellbratpfanne. Auch von Fissler. Das war so ein Set-Angebot im hiesigen Möbelcenter. Da mein alter Schnellkochtopf schon in die Jahre gekommen war, kam mir das Angebot damals sehr gelegen. Jetzt – nach vielen Kochstunden mit dem Fissler Schnellkochtopf kann ich Ihnen versichern: Ich habe die Entscheidung damals für das etwas teurere Angebot des Schnellkochtopf Vitavit Royal von Fissler nicht bereut. Dieser Schnellkochtopf überzeugt mich nach wie vor.

Der große Schnellkochtopf ist prima geeignet für eine größere Familie. Mit einer kompletten Füllung (die übrigens nie über 2/3 des Schnellkochtopfs ausmachen sollte!) können wir 2 komplette Mahlzeiten bestreiten. Eintöpfe koche ich zunächst mit einer halbvollen Füllung, um diese nach dem Garvorgang aufzufüllen. Beim Herstellen einer kräftigen Fleischbrühe ist diese dann so “fett”, dass sie nach “Verdünnung” ruft. Aber das nur am Rande.

Im kleinen Bruder des Fissler Vitavit Royal Schnellkochtopf bereite ich am liebsten leckere Braten zu. Diese Schnellbratpfanne funtkioniert genauso wie der Schnellkochtopf. Man brät darin den Braten meist scharf an, kippt dann alle Inkredenzien dazu, schließt die Pfanne wie den Schnellkochtopf und alles weitere richtet sich nach den empfohlenen Garzeiten oder dem eigenen Bauchgefühl. Die Schnellbratpfanne vom Fissler-Schnellkochtopfset ist einfach ein ideales Bratengerät.

Meine Familie zählt 5 Köpfe (nach der letzten Zählung) und wir kommen mit diesem Schnellkochtopf von Fissler bestens zurande. Unfälle jeglicher Art, von denen zaghafte, ängstliche Gemüter immer wieder reden, gab es mit diesem Schnellkochtopf-Set noch nie bei uns.

Probiere doch auch dieses Schnellkochtopf-Set von Fissler aus – wenn du es irgendwo bekommen kannst.

Übrigens: Wenn dir ein Schnellkochtopf-“Hochofen” zu mächtig ist … es gibt auch kleinere Exemplare, die selbst einem Singlehaushalt mit gelegentlichem Besuch gerecht werden! Dann empfehle ich einen Schnellkochtopf mit 2l bis 4,5l Fassungsvermögen.

Jörg Dutschke – Hobbykoch und Schnellkochtopf-Fan.



7 Kommentar(e) zu “Mein Schnellkochtopf: Fissler Vitavit Royal”

  • Hallo Lang,
    tut mir leid, dass ich deine Frage nicht zeitnah mitbekommen habe. Besteht das Problem noch immer? Was für einen Fissler-Schnellkochtopf hast du denn?
    Normalerweise drückst du den Schieber im Deckelgriff nach vorn und(!) drehst dann den Deckel nach rechts. Kann gut ein, dass das ein wenig klemmt, aber mit etwas ruckeln geht der Deckel auf. Wichtig ist halt, das kein Druck mehr im Topf ist! Aber das sollte nach so vielen Stunden gaaaanz sicher der Fall sein. 🙂
    Halt mich bitte auf dem Laufenden, was deinen widerspenstigen SKT angeht.
    Sonnige Grüße vom Bodensee
    Jörg

  • bitte Hilfe (Fissler) Dampf seit 2 Stunden heraus,Ventil ganz unnten, Schieber nach vorne : Griff nach rechts blockiert. Wie kann ich den Topf öffnen. Danke fü re.

  • Hallo Berta,
    das tut mir sehr leid. Ich selbst habe bisher absolut keine Probleme mit meinem Fissler-Schnellkochtopf.
    Eigentlich kann es gar nicht sein, dass der Topf viel Wasser verliert. Ein wenig geht als Dampf verloren, bis das Druckventil schließt. Aber soviel, dass der inhalt anbrennt? Das ist mir noch nicht passiert. Naja … doch einmal. Als ich Linsen gemacht und mit zu wenig Wasser aufgesetzt hatte. Aber das war die bisher einzige Ausnahme.
    Ich würde mal direkt bei Fissler anfragen.
    Kulinarische “Kopf-hoch-“Grüße vom Bodensee
    Jörg

  • Ich habe mir einen neuen Fissler Vitavit gekauft und bin schwer enttäuscht…..er verliert während des Garens soviel Wasser dass das Fleisch angebrannt ist……das ist mir schon mehrmals passiert….ich hatte einen Topfcden ich 10 Jahre benutzt habe und keine Reklamation hatte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.